Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

20.12.2006

Gebührenfreistellung im Kindergarten und Angebot für unter Dreijährige

SPD fordert die Umsetzung des Landesprogramms „BAMBINI“ und setzt sich für die jetzige Satzungsänderung ein, die einstimmig verabschiedet wurde.


Betreuungsplätze ausbauen, Mittel bereitstellen, in Nachwuchs investieren = Bambini, das Programm der Landesregierung zur Beitragsfreistellung für das letzte Kindergartenjahr und den Ausbau der Betreuungsplätze für unter Dreijährige. Mit dem Programm sollen Eltern spürbar entlastet werden, so Sozialministerin Lautenschläger. Außerdem soll damit zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beigetragen werden.

65 Millionen Euro für die Beitragsfreistellung und 35 Millionen Euro für den Ausbau der Betreuungsplätze für unter Dreijährige umfasst das Programm. Die Kommunen erhalten 100 Euro pro Kind und Monat, wenn nachgewiesen wird, dass die Eltern für einen Halbtagsbetreuungsplatz im Kindergarten keinen Beitrag mehr zahlen. Der gleiche Satz ergibt sich für den Ausbau der weiteren Betreuungsangebote für unter Dreijährige und verdoppelt sich für einen Ganztagsbetreuungsplatz.
Mit dieser Initiative soll das Ziel des Tagesausbaubetreuungsgesetztes des Bundes erreicht werden. Des weiteren soll eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf – bis 2010 eine Betreuungsquote für unter Dreijährige von mindestens 20 Prozent erreicht werden.

Die SPD-Fraktion nimmt diese Initiative sehr ernst und will erreichen, dass in Bürstadt gleich von Anfang an die angestrebten Verbesserungen greifen. Beitragsfreistellungen für das letzte KiGa-Jahr und Erweiterungen der Betreuungen für unter Dreijährige.

Das ist SPD - FAMILIENPOLITIK – , so wie wir sie verstehen.


 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network