Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

30.4.2007

Alfons Haag wiedergewählt


Bürstadt hat einen Neuen und zwar den Alten. Die Wahl war gültig, der BGM wurde in sein Amt eingeführt und die CDU hielt die Laudatio.


Eigentlich ist nichts dagegen zu sagen, dass die Mehrheitspartei sich freut mit dem bisherigen Bürgermeister (CDU) eine weitere Legislaturperiode arbeiten zu können. Bei aller Freude sollte allerdings keine Geschichtsverfälschung betrieben werden. Die Bürgerinnen und Bürger haben den bisherigen Verwaltungschef im Amt bestätigt, d.h. ihn an die Spitze der „Exekutive“ gewählt. Viele Darstellungen gelten jedoch der „Legislative“ und hier werden die Leistungen plagiativ einfach für sich vereinnahmt.
Die Stadtverordnetenvorsteherin Frau Bärbel Schader (CDU) hielt in ihrer Laudatio keine unparteiische Rede, sondern setzte vielmehr einen sogenannten Gedenkstein für die bisherigen Leistungen ihres (unseres) Bürgermeisters. So fehlten nicht die Hinweise auf besondere Leistungen des BGM’s in der bisherigen Amtszeit z.B. beim Bau der ICE-Strecke und der Tunnel, des Löwenecks und der TV-Turnhalle sowie der Entwicklungen für Gewerbe- und Wohngebiete und so weiter und so fort. Fragt sich nur, was der Bürgermeister in seiner Funktion für die jeweiligen Projekte wirklich getan hat oder ob diese so gut verliefen, weil er nichts getan hat. Außerdem enthielt die Rede keine Hinweise über Projekte die durch das Eingreifen von Haag verhindert wurden, wie z.B. Einkaufsmarkt „OST“ oder keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B44 nach Lampertheim usw. und sofort.
Allein diese Rede ist Beweis genug dafür, wie die CDU Bürstadt mit Wahrheiten umgeht. Sie nicht davor zurückschreckt alles und wirklich ausnahmslos alles, für sich als Leistung in Anspruch zu nehmen. Wohl dem, der’s glaubt.

 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network