Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

22.6.2007

Macht, Arroganz, Gleichgültigkeit und Ignoranz


Diese Attribute vergaben bzw. vergeben die SPD-Mitglieder den jeweiligen Ausschussvorsitzenden der CDU und traten bzw. treten von ihren Stellvertreterposten zurück. Diese Maßnahme scheint nötig, um überhaupt auf die unhaltbaren Zustände aufmerksam zu machen und ein Zeichen zu setzen..


Die viel beschriebene und geforderte Zusammenarbeit innerhalb einer Kommune sollte ungeschriebenes Gesetz sein. Nicht so die Vorgänge der jüngsten Vergangenheit. Der designierte Vorsitzende für den Ausschuss 'Sport, Kultur, Frauen, Jugend und Soziales’ wurde bereits zu Veranstaltungen durch die Stadtverordneten-Vorsteherin, Frau Barbara Schader (CDU), angemeldet, obwohl dieser zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal Mitglied dieses Ausschusses war. Dies hätte jedoch zuerst dem amtierenden Stellvertreter (SPD) angeboten werden müssen. Es geschah nicht. Bestenfalls Ausflüchte und krampfhafte Rechtfertigungen.
Nach der Mandatsrückgabe von Frau Schöcker (CDU) war auch der Vorsitz im Umweltausschuss vakant. Der aktuelle Stellvertreter hieß Holger Halkenhäuser und war von der SPD. Dennoch wurde die Tagesordnung für die Sitzung am 21.06. von Herrn Dr. Tausch (CDU), dem designierten Vorsitzenden, festgelegt, obwohl dies eigentlich von Hr. Halkenhäuser hätte erfolgen müssen. Außerdem wurde Hr. Dr. Tausch bereits etliche Tage vor seiner Wahl als Vorsitzender auf den Homepages von Stadt und CDU geführt. Dieses Vorgehen demonstriert „Macht“ und sonst nichts.

Dies hat mit einer Zusammenarbeit und Achtung auf gleicher Augenhöhe nichts mehr zu tun. Wer bayerische Verhältnisse ersehnt, sollte sie auch bekommen.
Diese Vorgänge zeigen, dass oppositionelle Politik in Bürstadt nur dann gefragt ist, wenn sie der CDU nutzt, ansonsten ist sie zu ignorieren. Die Position einer Stellvertretung in einem Ausschuss ist so umwerfend wie der berühmte Sack Reis in China. Er bringt nichts, erzwingt nichts und wird ansonsten bei Bedarf völlig ignoriert. Von daher ist die Rückgabe dieser Positionen durch die SPD Mitglieder mehr als gerechtfertigt.


 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network