Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

15.9.2007

Friedhofskapelle einsturzgefährdet oder nicht?


Weitere Prüfungen sind notwendig um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Magistrat und Bauausschuss wurden durch Bürgermeister Haag informiert. Jedoch eines ist klar: die Verantwortung für die Abwägung der gesamten Sicherheitslage liegt eindeutig beim Bürgermeister und ist durch nichts teilbar.


Bei der Begutachtung städtischer Gebäude fielen die deutlichen Rissbildungen an der Friedhofskapelle in Bürstadt auf. Bereits in den ersten Jahren nach Fertigstellung dieses Gebäudes wurden in den Ecken Rissschäden festgestellt, die im Jahr 1986 durch nachträglich eingebaute Druckverteiler behoben werden sollten. Bei den aufgetretenen Schwind- und Kriechrissen wurde eine Betonsanierung vorgenommen und die Standsicherheit wurde damals per Gutachten bescheinigt und nicht in Frage gestellt. Die jetzige Begutachtung durch ein Ingenieurbüro besagt allerdings, dass die statischen Anforderungen für die Dachkonstruktion nach heutigen Gesichtspunkten nicht mehr eingehalten werden. Was heißt das für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt? Das Gutachten geht von zwei Berechnungen aus, denen die ursprünglichen Bewehrungspläne zu Grunde liegen. Einmal ist die Beurteilung der Decke mit allen Lasten insbesondere im Winter mit Schneelast und zum anderen die Bewertung in den Sommermonaten berechnet. Im Fazit bedeutet dies, dass ohne Schneelast die vorhandene Rippendecke wohl trägt, mit Schneelast die Standsicherheit der Friedhofskapelle nicht mehr gegeben ist. Bei dieser Beurteilung ist allerdings noch zu erwähnen, dass nur der Umfang der vorhandenen Bewehrung berücksichtigt wurde, nicht jedoch deren Zustand. Und dies bedeutet, dass bei bereits korrodierter Bewehrung eine weitere Verschlechterung der geschilderten Berechnung eintritt. Diese Information wurde in nicht öffentlicher Sitzung dem Magistrat und den Mitgliedern des Bauausschusses am 06.09.2007 mitgeteilt. Die SPD hat den Bürgermeister aufgefordert schnellstens weitere Begutachtungen zu beauftragen und unverzüglich die Bevölkerung über die Standsicherheit der Friedhofskapelle zu informieren. Verantwortung in dieser Sache kann nicht teilbar sein und liegt eindeutig im Verantwortungsbereich unseres Bürgermeisters.


 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network