Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

25.11.2007

Pioniere der Nachkriegszeit


SPD Bürstadt gedachte Ihrer verstorbenen Mitglieder


Am Totensonntag gedachte die SPD Bürstadt im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihrer verstorbenen Mitglieder. Parteivorsitzender Jürgen Manske begrüßte zunächst die erschienen Vorstands und Parteimitglieder und bemerkte in seiner Ansprache, dass viele der in den letzten Jahren verstorbenen Mitglieder „Pioniere der ersten Stunde“ waren. „Sie alle haben sich in den Nachkriegsjahren am Aufbau der Partei beteiligt und ein jeder hat „vor Ort“ seinen eigenen persönlichen Beitrag geleistet. Das wir uns heute hier an diese Personen und ihr Wirken erinnern ist nicht nur wichtig, sondern auch notwendig, so Manske in seiner kurzen Ansprache. Stellvertretend für viele, die sich über Jahre hinweg politisch oder gesellschaftlich beteiligten und der Partei ein Gesicht gaben nannte Manske hier die Namen der zuletzt verstorbenen Mitglieder Josef Würzburger und Horst Hornung. Als äußeres Zeichen der Verbundenheit zu allen verstorbenen Mitgliedern legte der Vorstand der SPD ein Blumengebinde am Friedhofskreuz nieder und gedachte der Verstorbenen in einer kurzen „Zeit der Stille“.

Mit den Worten von Dietrich Bonhoeffer „Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können“ schloss Manske die Gedenkfeier.


 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network