Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

15.9.2010

Machtdemonstration Ortsgericht


Die CDU schickt Hans-Georg Gött nach 10 Jahren in die Wüste, trotz seiner nachweislich exzellenten und völlig neutralen Arbeit als Ortsgerichtsvorsteher. Machtdemonstration pur - ohne weiteren Kommentar.


Nach 10 Jahren, am 27.06.2010, läuft die Amtszeit des Ortsgerichtsvorstehers Hans-Georg Gött in Bobstadt ab. Der Ortsbeirat in Bobstadt war also aufgerufen entweder die gute Arbeit des bisherigen Amtsinhabers durch einen Vorschlag zur Wiederwahl zu unterstützen oder aber einen anderen Vorschlag zu unterbreiten. Hans-Georg Gött stellte sich, wie erwartet, einer Wiederwahl.

Die CDU im Ortsbeirat hatte allerdings andere Vorstellungen. Sie bedankte sich zwar für eine neutrale, souveräne und beanstandungsfreie 10-jährige Amtszeit, wollte ab eine Fortführung der selben nicht mehr unterstützen. Man habe in den eigenen Reihen auch eine geeignete Person gefunden und von daher wurde Werner Ofenloch für dieses Amt mit der Stimmenmehrheit der CDU vorgeschlagen.

Hans-Georg Gött hat selbstverständlich das danach gemachte Angebot der Stellvertreterwahl abgelehnt.

Jetzt hat das Parlament in Bürstadt diesen Vorschlag zu bewerten und müsste diesen mit mindestens 16 Stimmen als Empfehlung an das Amtsgericht Lampertheim abgeben.

Wir werden sehen!



p.S. Hans-Gerog Gött wird sich vermutlich nicht ein weiteres Mal, dieses Mal in Bürstadt, der erneuten Kandidatur zum Ortsgerichtsvorstehers in Bobstadt stellen. Schade!
 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network