Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

16.9.2011

Was wird aus der „Erich-Kästner-Schule“, Bürstadt?


Bauer und CDU sehr verschwiegen. Wahlversprechen wird nicht eingehalten.


Landrat Wilkes, Bürgermeister Haag, Bauer und Schader ließen sich noch im Oktober 2010 bei der Planvorstellung des EKS-Umbaues pressetechnisch ablichten und suggerierten damit Ihren persönlichen Einsatz und politisch grenzenlose Unterstützung für dieses Projekt. Hieraus erfolgte wohl auch die Wahlflyer-Aussage der CDU, dass sie die Schul- und Bildungsangebote verbesserte, durch 15 Millionen Generalsanierung der EKS durch den Kreis Bergstraße. Bereits 2011 wurde zurückgerudert. Keine Vergabemöglichkeit und Ausschreibung möglich, solange kein genehmigter Haushalt vorliegt, so der Landrat. Doch was kommt jetzt. Die Situation hat sich dramatisch verändert, weil laufende Schulprojekte derart aus dem Finanzruder liefen, dass ein Nachtrag zum Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes notwendig wurde. Dieser wurde am 29. Juni 2011 mit deutlichen Hinweisen genehmigt. So heißt es ...künftig ist auf eine Neuverschuldung zu verzichten...und...Kostensteigerungen bei laufenden Schulbaumaßnahmen haben unweigerlich Verschiebungen neuer Investitonen zur Folge.

Außerdem ist auch für die kommenden Haushalte des Kreises Bergstrasse nicht zu erwarten, dass diese rechtzeitig genehmigt vorliegen, um notwenige Ausschreibungen und Vergaben zeitnah erfüllen zu können. Somit dürfte klar werden, dass die netten Wahlversprechen der örtlichen CDU nichts anderes waren als Wahlfänger. Mit redlicher Politik hat dies nichts mehr zu tun. Mit den Hoffnungen und den Erwartungen der betroffenen Schüler und Eltern wurde eben nur kurz mal wahlkampftechnisch gespielt.

Was nun Herr Bauer? Diese Frage sollten alle Betroffenen ihrem Landtagsabgeordneten immer wieder in aller Öffentlichkeit stellen. Wegducken gilt nicht.
 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network