Aktuelles
Archiv
A bis Z
Termine
Personen
Kontakt
Impressum
Startseite

SPD
Bürstadt


 

 

18.12.2018

Wirtschaftsplan der BGE abgelehnt


Erstmals seit Beginn der BGE lehnen SPD und Grüne den Wirtschaftsplan der BGE ab. Die Mehrheiten sind nicht bereit in das Segment der Wohnbebauung im Innenstadtbereich geschweige denn in ein noch zu verhandelndes Mietkonzept für leerstehende Wohnräume einzusteigen.


Hier der abgelehnte Antrag, der somit zur Ablehnung des Wirtschaftsplanes führte:

Sehr geehrter Frau Schader,
sehr geehrte Damen und Herren,


seit Jahren wird innerhalb des Aufsichtsrates die Möglichkeit einer Geschäftserweiterung diskutiert. Es wurde bereits geprüft, ob eine solche Erweiterung möglich ist. Dies wurde bejaht. Dennoch ist seither keinerlei Aktivität entstanden, die diese Geschäftsfelderweiterung darstellt. Im Wesentlichen geht es darum, neben den standardisierten Entwicklungen von Neubaugebieten, auch eine Variante der Wohnungsentwicklungen im Innenstadtbereich zu generieren. Dazu kann z.B. der Ankauf von bebauten Grundstücken gehören, die dann entweder in Eigenregie oder durch Vergabe an Dritte einer vorgegebenen Wohnbebauung mit bezahlbarem Wohnraum zugeführt werden. Daneben kann aber auch ein Woh-nungsmanagement entstehen, das sich, wie z.B. in Lampertheim oder Viernheim um leerstehende Mietwohnungen bemüht. Hierbei ist die Vermietung direkt oder indirekt über die BGE möglich.
Wir erwarten, dass wir die Umsetzung im Wirtschaftsplan der BGE vorsehen und diese kalkuliert dargestellt wird.


 

 
   

 

Aktuelles | Archiv | Termine | Personen

Impressum | Kontakt

SPD Bergstraße | SPD Hessen | SPD.de



Konzept und Umsetzung XL-network